Information zum Ablauf der DV 2021

Aufgrund der aktuellen Situation musste die Delegiertenversammlung in Kirchdorfauf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Gestützt auf die Notverordnung des Bundesrates vom 16. März 2020  (Art. 6a), hat der Vorstand nun entschieden, die Delegiertenversammlung 2021 in schriftlicher Form durchzuführen. Es ist noch nicht absehbar, wann ein nächster Termin für eine Versammlung vor Ort möglich wäre. Auch wenn dies in unseren Statuten nicht vorgesehen ist, gibt es auf Grund der Notverordnung in der ausserordentlichen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) diese Möglichkeit.

Anträge aus den Vereinen: 
Es wurden bis am 31.12.2020 keine Anträge an den Vorstand des VABV eingereicht. 

Traktandenliste

  1. Genehmigung zur Durchführung der schriftlichen Abstimmung und der öffentlichen Ausschreibung der Resultate
  2. Genehmigung Protokoll der DV 2020
  3. Genehmigung Jahresbericht des Präsidenten 2020
  4. Informationen aus den Bereichen Zucht, IT, Honig (Berichte liegen in schriftlicher Form schon vor und bedürfen keiner Abstimmung) 
  5. Abnahme der Jahresrechnung mit Revisorenbericht 2020
  6. Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2021 von Fr. 6.-- pro Mitglied
  7. Antrag zur Weiterführung Rückstellung Internet 1000.- CHF p/A
  8. Genehmigung der Verwendung der Rückstellungen Internet/Homepage
  9. Genehmigung Budget 2021 der Verbandsrechnung (siehe Beilage)
  10. Genehmigung Tätigkeitsprogramm 2021 (siehe Beilage)
  11. Bestimmung des nächsten Versammlungsortes
  12. Ehrungen

Prozess der Meinungsbildung gewährleisten
Zusätzlich zu den bereits versandten Unterlagen per Mail vom 5.3.2021 werden wir hier alle Unterlagen nochmals zur Verfügung. Wir gehen davon aus, dass die Delegierten genügend Zeit hatten die Unterlagen zu prüfen und zu besprechen.

Trotzdem können Sie uns Fragen stellen. Häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf werden wir zusammenstellen und ebenfalls auf unserem Internetportal veröffentlichen.
Fragen gehen an den Präsidenten Andreas König

Neben der reinen Abstimmung ist an einer Delegiertenversammlung auch die Meinungsbildung sehr wichtig. Daher möchten wir die entsprechende Plattform bieten um diesen Austausch zu gewährleisten.

Weiteres Vorgehen
Es ist am zweckmässigsten, wenn wir die Abstimmung schrifltich vornehmen. Die entsprechenden Abstimmungsbögen werden den Vereinen und den Ehrenmitgliedern per Mail zugestellt. Sie haben die Möglichkeit diese bis am 24.9.2021 per Post oder per Mail an Andreas König, Küttigerstrasse 62, 5000 Aarau zu schicken.

Sicherstellung einer korrekten Abstimmung
Die Resultate werden dem Kreis der Abstimmenden detailliert bekannt gegeben. So kann jede/r nachprüfen, ob ihre/seine Voten korrekt aufgenommen und ausgewertet wurden. Die Abstimmung ist öffentlich, so wie an der «normalen» Delegiertenversammlung auch. Eine geheime Abstimmung ist somit nicht möglich.

Wir sind der Meinung, dass es angesichts der aktuellen Lage keine bessere Alternative gibt. Wir freuen uns aber auf 2022 wenn hoffentlich wieder eine physische Versammlung möglich sein wird. Sollte die Durchführung durch entsprechende Bundesratseinschränkungen nicht durchführbar sein, so behalten wir uns vor die DV in den Spätsommer 2022 zu verschieben oder wieder in schriftlicher Form durchzuführen. 


Wir würden uns sehr freuen Euch wieder mal persönlich zu treffen.
Wir wünschen Euch aber sowieso ein gutes Jahr und Glück auf dem Bienenstand. 
 

Freundliche Grüsse

Andreas König

Präsident VABV

Verband Aargauischer Bienenzüchtervereine

www.bienen-ag.ch

0794268340

 

Ablauf DV

1.      Genehmigung zur Durchführung der schriftlichen Abstimmung und der öffentlichen Ausschreibung der Resultate
Der Vorstand wird die Eingehenden Stimmen per Formular mit Eingang bis und mit Freitag 26.3.2021 sammeln und die Stimmen auswerten. 
Die Resultate werden dem Kreis der Abstimmenden detailliert bekannt gegeben. So kann jede/r nachprüfen, ob ihre/seine Voten korrekt aufgenommen und ausgewertet wurden. Die Abstimmung ist öffentlich, so wie an der «normalen» Delegiertenversammlung auch. Eine geheime Abstimmung ist somit nicht möglich. Die Abstimmungsformulare werden aufbewahrt und abgespeichert so, dass sie jederzeit wieder eingesehen werden können. 
Abstimmungsformular für Delegierte
Wer hat wieviel Stimmrechte

2.      Genehmigung Protokoll der DV 2020
Protokoll DV 2020

3.      Genehmigung Jahresbericht des Präsidenten 2019
Jahresbericht Präsident

4.      Informationen aus den Bereichen Zucht, IT, Honig (Berichte liegen in schriftlicher Form schon vor)
Die Berichte aus den Bereichen bedürfen keiner Abstimmung. Der Vollständigkeitshalber werden die Bericht aber hier nochmals veröffentlicht. 
Jahresbericht 2020 Honigobfrau
Jahresbericht 2020 Zucht
Jahresbericht 2020 Webmaster
Jahresbericht 2020 Bildung

5.      Abnahme der Jahresrechnung mit Revisorenbericht 2020
Bericht Herr Matthias Gantner zur Jahresrechnung
Jahresrechnung def.

6.      Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2021 von Fr. 6.-- pro Mitglied
Wir empfehlen den Mitgliedern den Jahresbeitrag unverändert bei 6.- CHF zu belassen.

7.      Antrag zur Weiterführung Rückstellung Internet 1000.- CHF p/A
Aufgrund der aktuellen Erfahrungen und jüngsten Entwicklungen, hat es sich gezeigt, wie wichtig die digitalen Medien und Informationsplattformen sind. Dadurch macht es Sinn auch für künftige Anpassungen und Erweiterungen genügend Reserven zu bilden. Sollten die Reserven nicht wie vorgesehen für die IT-Struktur der Verbandes benötigt werden, so würden die Gelder sowieso wieder zurück an die Vereine fliessen. Zudem braucht es in jedem Fall immer weider eine Abstimmung um über den Verwendungszweck der Mittel zu verfügen und die Entscheidungsgewalt bleibt bei der DV. Der Vorstand hat in diesem Sinne lediglich die Aufgabe den Auftrag der DV umzusetzen und entprechende Vorschläge auszuarbeiten.

8.      Genehmigung der Verwendung der Rückstellungen Internet/Homepage
Gemäss den unter Traktandum 7 aufgeführten Abläufen, stellt der Verband den Antrag zur zukünftigen Auflösung der Reserven/Homepage um diese dem entsprechenden Zweck zuzuführen.  

9.      Genehmigung Budget 2020 der Verbandsrechnung (siehe Beilage)
Budget 2021

10.     Genehmigung Tätigkeitsprogramm 2021 (siehe Beilage)
Das Tätigkeitsprogramm wird entsprechend den Einschränkungen durch den Bundesrat umgesetzt. 
Tätigkeitsprogramm

11.   Bestimmung des nächsten Versammlungsortes
Der Verein Baden lädt uns erneut ein die DV 2022 bei Ihnen durchzuführen. Wir danken dem Verein herzlich und schlagen den Delegierten vor den Antrag anzunehmen. Die DV ist für den 1.4.2022 vorgesehen. Sollte die Durchführung durch entsprechende Bundesratseinschränkungen nicht durchführbar sein, so behalten wir uns vor die DV in den Spätsommer 2022 zu verschieben oder wieder in schriftlicher Form durchzuführen. 

12.   Ehrungen
Die Ehrungen werden auf die DV 2022 verschoben

Schlusswort des Präsidenten
Ich danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der schriftlichen Abstimmung. Ich wünsche allen Imkerinnen und Imkern ein tolles Bienenjahr. Ich hoffe, dass wir uns bald wieder in alter Manier auch physisch treffen können.
In diesem Sinne wünsche ich ein gutes Bienenjahr.

Andreas König