News, Tipps & Tricks

Primärkontrolle

Hier findest du alle wichtigen Infos zur Primärkontrolle und die Vorgaben von Veterinäramt anlässlich der Präsentationen an unserem Imkerhöck.

Unser BienenInspektor:
Heinz Soder
Leimgasse 21
4314 Zeiningen
061 851 39 57
079 392 72 55


Das Kontrollhandbuch Bienen von 2017 beschreibt:

  - Hygiene in der tierischen Primärproduktion (PrP)
  - Tierarzneimittel (TAM) und dazu die zugelassenen Präparate
  - Tiergesundheit (TGS)
  - Tierverkehr (TVK)

Die Checkliste für die Primärkontrolle. Original oder als PDF.


Die Bestandeskontrolle (als PDF) dokumentiert alle Zu- und Abgänge von Bienenvölkern pro Standort.

Die Anleitung zur Bestandeskontrolle.
Dazu gehört unter anderem auch die Registrierung/Halterwechsel des Standes beim Kanton. Das verschieben/Verkaufen von Bienenvölkern muss vorher dem/den Bieneninspektoren gemeldet werden.


Das Journal für die Varroa-Behandlung

mit dem Varroakonzept.


Honig abfüllen und wägen

Vorgaben der Mengen-Angaben Verordnung (MeAV)

  - Nettomenge muss angegeben sein in Gramm (Art. 3)
  - Keine ca.  Angaben oder Mengenbereich (Art. 4)
  - Schriftgrösse 4mm bei einer Füllmenge von 200–1000g (Art. 11)
  - Gewichtsabweichung nach unten ist bedingt erlaubt (Art. 19)
  - Die Prüfung der Füllmenge kann stichprobenweise erfolgen (Art. 33)
  - Ergebnisse der Prüfungen sind aufzuzeichnen. Die Aufbewahrungsfrist beträgt ein Jahr (Art. 33 a)